Umzugsblog

Umziehen im Sommer – Was du beachten solltest

Hilfe! Die perfekte Wand­gestaltung für dein Zuhause?

Richtig: die Wandgestaltung ist ein wichtiges Thema beim Einrichten deiner Wohnung. Sie trägt nämlich einen großen Teil zur Wohnatmosphäre bei. Wandgestaltung bringt Abwechslung in Wohnzimmer, Schlafzimmer, Flur und auch Küche! Egal ob mit Farbe, Wanddekoration, Schablonen oder Tapeten – alles beeinflusst wie schon erwähnt die Wohnatmosphäre. Wir geben dir hilfreiche Tipps und zeigen die schönsten Ideen für deine Wände! Wir zeigen unterschiedliche Methoden der Wandgestaltung – und im Nu hast du einen neuen Look im Raum. Wir empfehlen dir an der Wand eine kleine Testfläche zu streichen, da die Farbwirkung je nach Lichteinfall und Wandbeschaffenheit meist vom Musterstreifen stark abweichen kann. Zumal eine Farbe auf großen Flächen oft kräftiger als auf der Farbpalette wirkt.

Wohnen mit Farben

Farben haben eine große Wirkung auf den Einrichtungsstil. Wir zeigen, wie Sie verschiedene Farbtöne gelungen kombinieren können und wie man eine Wand zu streichen hat.

Die richtige Wandfarbe für das Zuhause

Neue Wohnung gefunden? Möbel für die neue Bude ausgesucht? Doch was mit der passenden Wandfarbe? Etwas Farbe auf den Wänden kann der Wohnung ein vollkommen anderes Aussehen verleihen. Zudem haben Farben einen ganz besonderen Einfluss auf unser Wohlbefinden, weshalb es ganz wichtig ist, dass du mit der für dich passenden Wandfarbe dein Zimmer streichen willst, um dich sehr schnell in der neuen Wohnung Zuhause zu fühlen. Hast du die richtigen Farben für deine neue Wohnung gefunden, kann es mit der Schritt für Schritt Anleitung in diesem Artikel gleich ans Streichen der Wände gehen.

Wandfarben sind ideal geeignet, Strukturen in einen Raum zu bringen und mit optischen Effekten zu spielen. Dabei sollte diese Renovierungsarbeit gut geplant sein. Nicht jede Wandfarbe passt in jeden Raum.Der Einsatz von Wandfarbe hat einen großen Einfluss auf die Raumarchitektur. Zum Beispielsweise sieht der Raum um Einiges kleiner aus, wenn zwei Wände in dunklen Farben gestrichen sind. Demnach eignen sich Wandgestaltungen mit dunklen Tönen nur für große Räume oder für Farbakzente. Und auch erscheinen dunkle Decken tiefer und verkleinern den Raum optisch. In Altbauwohnungen mit sehr hohen Decken kann dies allerdings sehr schön aussehen.

Weiße Wand mit Camel

Umgekehrt tritt folgender Fall ein, dass ein Raum mit heller Wandfarbe visuell geweitet und geöffnet wird und helle Decken die Wirkung einer hohen Decke verleihen und den Raum somit größer erscheinen lassen. Und weil sie sich dabei nicht in den Vordergrund spielen, sind sie bestens fürs Schlafzimmer geeignet. Weiß und Camel, das klassisches Duo aus der Mode, fühlt sich auch zu Hause gut an. Denn weiße Wände kombiniert mit camelfarbenen Möbeln und Accessoires wirken sehr harmonisch und edel. Gut vertragen sich helle und neutrale Farben – so was wie Grau, Hellgrau, Beige und Sand – auch mit glamourösen Raumdetails. Als da wären zum Beispiel: Deko-Zierleisten, Stuck oder extravagante Möbel. Damit weiße Farbe nicht fade wirkt: Variieren Sie den Tonwert Ihrer Wandfarbe oder dekorieren Sie eine Wand im Raum mit sanften Mustern oder Tapetentexturen.

Ihr Friendly Movers Worldwide Umzugsservice

Zurück zur Übersicht